Diese Webseite verwendet Cookies. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Weiterlesen …

Uro-Telegramm 04| 2010

Die Einführung neuer Medikamente in der Behandlung des metastasierten Nierenzellkarzinoms hat die Lebenserwartung
deutlich erhöht. Neben der medikamentösen Behandlung mit Verbesserungen im Management der Nebenwirkungen haben sich ebenfalls die Bildgebung und die operative Therapie weiter entwickelt.

In unserer aktuellen Ausgabe des Uro-Telegramms möchten wir Sie über diese neuen Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie informieren. Im Mittelpunkt stehen hierbei Standards und Weiterentwicklungen der bildgebenden Diagnostik sowie der Prophylaxe und Therapie von medikamentösen Nebenwirkungen.

Die psycho-onkologische Betreuung unserer Patienten gewinnt durch die fortwährend verbesserte Therapie und das damit verlängerte Überleben zunehmend an Bedeutung.

Themen

  • Aktuelle Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie des Nierenzellkarzinoms
  • Nebenwirkungsmanagement bei der modernen Systemtherapie des Nierenzellkarzinoms
  • Bildgebende Diagnostik des Nierenzellkarzinoms
  • Psychische Belastung und Fatique bei Tumorpatienten
  • Frischer Wind in der Therapie des metastasierten, hormonrefraktären Prostatakarzinoms

Uro-Telegramm 04 | 2010 ansehen

Uro-Telegramm 04|2010 ansehen (3,0 MiB)

Zurück

© Klinik für Urologie Tübingen - Unterstützt durch den Förderverein Urologie e. V. - Gemeinnütziger Verein