24h - NOTFALL - Telefon: +49 7071 29-86000
Diese Webseite verwendet Cookies. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Weiterlesen …

Uro-Telegramm 02| 2008

Der Prostatakrebs ist weiterhin der häufigste Tumor bei Männern. Einen Teil dieser Ausgabe widmen wir dieser Erkrankung. Hierbei haben wir ein Augenmerk auf neue diagnostische Methoden sowie die Entwicklung von Prostatakrebszentren geworfen.

Einer genauen Diagnostik folgt eine qualitativ hochwertige Therapie. Dies können in einigen Fällen der BPH-Patienten
die TUR-Prostata oder die TUR Blase im Falle eines Blasenkarzinoms sein. Um einerseits eine hochwertige Therapie zu ermöglichen und andererseits den Auftrag der Ausbildung junger Ärzte und Ärztinnen zu erfüllen, haben wir die Möglichkeit, diese Therapieoptionen am Computer zu simulieren. Hierbei zeigt das Titelbild Assistenzärztin Frau Dr. D. Colleselli unter Anleitung bei der Übung.

Themen

  • Prostatakrebsfrüherkennung
  • Strahlentherapie beim Prostatakarzinom
  • Prostatakrebszentrum
  • Die Vasovasostomie
  • Die minimal invasive perkutane Nephrolithoplaxie (MIP)
  • Rückblick: Prostata-Hocketse
  • Rückblick: Inkontinenz nach erfolgreicher onkologisch operativer Therapie

Uro-Telegramm 02 | 2008 ansehen

Uro-Telegramm 02|2008 ansehen (1,3 MiB)

Zurück

© Klinik für Urologie Tübingen - Unterstützt durch den Förderverein Urologie e. V. - Gemeinnütziger Verein