Diese Webseite verwendet Cookies. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Weiterlesen …

Uro-Telegramm 01| 2011

Das Urothelkarzinom der Harnblase stellt sowohl in seiner Diagnostik als auch in der Therapie und Nachsorge eine große Herausforderung im Alltag des Urologen dar. Sowohl die Invasivität der durchzuführenden Untersuchungen
als auch der hohe Kostendruck führen zu einer starken Nachfrage an neuen Möglichkeiten in der Behandlung von Blasentumorpatienten.

In unserer aktuellen Ausgabe des Uro-Telegramms möchten wir Sie einerseits über den aktuellen Stand in der urinbasierten Diagnostik des Urothelkarzinoms informieren und anderseits auf das innovative bildgebende Verfahren der virtuellen Cystoskopie eingehen.

Die Besonderheiten einer Zystektomie und Neoblasenanlage bei weiblichen Patienten stellen ebenfalls einen
Schwerpunkt dieser Ausgabe dar.

Themen

  • Radikale Zystektomie mit Neoblase bei Frauen
  • Uringebundene Tumormarker beim Blasenkrebs
  • RevoLix200-Infrarotlaser
  • Neues Studienangebot beim nichtmuskelinvasiven Urothelkarzinom
  • Virtuelle Zystoskopie
  • Der PCA3-Test und sein Einsatz in der täglichen Routine

Uro-Telegramm 01 | 2011 ansehen

Uro-Telegramm 01|2011 ansehen (380,6 KiB)

Zurück

© Klinik für Urologie Tübingen - Unterstützt durch den Förderverein Urologie e. V. - Gemeinnütziger Verein